...stolz, ein fotoamateur zu sein!


Das Wort Amateur kommt vom lateinischen amator, “Liebhaber”, und von amare, “lieben”. Das sollte man nie vergessen, denn in dem Wort liegt der Schlüssel zum Erfolg: Was man nicht mit Liebe tut, wird man nie wirklich gut machen.

 

Ein Amateur ist jemand, der etwas aus Liebe zur Sache tut.

 

Hier haben Amateure einen unbezahlbaren Vorteil gegenüber den “Profis”. Berufsfotografen verdienen sich mit dem Fotografieren ihren Lebensunterhalt und können nicht nur fotografieren was sie mögen.

Welches sind meine fotografischen Vorlieben?
Ich fotografiere was mir gefällt, was mir auf meinen Ausflügen begegnet, manchmal suche ich auch etwas bestimmtes. Und last but not least - es muss in mir Emotionen auslösen.

mein kleines und ganz persönliches ABC...

Wer bin ich, was ist meine Motivation. Was dürft ihr von mir erwarten. In meinem stichwortartigen ABC erfahrt ihr ein bisschen was über mich.


ich bin...

 A chtsam
 B egeistert
C haotisch
D ankbar
E xperimentierfreudig                     
F antasievoll
G radlinig
H umorvoll
I deenreich
J unggeblieben
K reativ
L ebendig
M utig

 

N eugierig
O ffen
P ositiv
Q uer
R asant
S uchend
T empramentvoll
U ngeduldig
V erspielt
W itzig
X ylophon oder kennst du ein Wort mit x?
Y upieaaahhh
Z auber-art.ch